Studierendenorganisationen

Die Studierendenorganisationen der Epitech sind einer der Pfeiler einer erfüllten Studienzeit und auch eines sanften Übergangs in die Berufswelt. Unsere Studierenden haben ein dichtes und vielfältiges Netzwerk aus Vereinigungen geschaffen, in denen sich persönliche Interessen entdecken, weiterentwickeln und teilen lassen.

Vielfältige Studierendenorganisationen als Spiegelbild einer facettenreichen Hochschule

Eine Hochschule ist ein Ort mit vielen Facetten: ein Ort, an dem man fachliche Kompetenzen erwirbt, ein Ort, an dem man lernt, in einer Gemeinschaft zu leben und zu arbeiten, und ein Ort, an dem man sich weiterentwickelt. So sind die verschiedenen Studierendenorganisationen eine natürliche Fortsetzung der akademischen Kurse und geben Studierenden die Möglichkeit, neue Erfahrungen gemäß ihren eigenen Interessen zu machen.

Ob man sich für Geschlechtervielfalt in der Informatik einsetzen, gegen Ausgrenzung eintreten, Innovationen im Dienste der Menschheit fördern, den Klimawandel bekämpfen oder der breiten Öffentlichkeit das Programmieren näherbringen möchte – bei uns finden alle eine Organisation, die zu ihnen passt, und ein Projekt, das ihnen am Herzen liegt. Uns überrascht es deshalb nicht, dass unsere Absolventinnen und Absolventinnen bis ihren Weg bis in die obersten Etagen staatlicher und institutioneller Einrichtungen wie der UNO oder des MIT gehen. Einzige Voraussetzung: Ihre Zielstrebigkeit!

Ausgewählte Organisationen

Unsere Organisationen decken viele Themenbereiche ab: Kunst und Kultur, Unterhaltung, Gesellschaft, Sport und andere Aktivitäten. Einige stellen wir hier vor.

Organisationen rund um die Kunst

EPHEMERE

Ephemere ist der Fotografie-Club am Campus in Paris. Hier können Studierende ihrer Leidenschaft für das Fotografieren nachgehen. In dem Club werden Kenntnisse weitergegeben, Veranstaltungen und Treffen organisiert und Studioaufnahmen gemacht.

Page Facebook du collectif photo Ephemere
UNISSON

Unisson hat sich der Verbreitung elektronischer Musik verschrieben und organisiert das ganze Jahr über Partys für Studierende. Computermusik, MIX/Live, Scratch – die Vereinigung teilt ihre Leidenschaft mit allen Musikliebhabern und allen interessierten Studierenden.

EPITANIME

Epitanime bringt japanische Kultur auf die Campus. Organisiert werden Aktivitäten wie Karaoke, Filmvorführungen, Zeichnen, Musikvideospiele, Retrogaming, VSG Pokemon, TCG-Karten und Go-Spiele.

Organisationen rund um das Thema Unterhaltung

ANTRE

Antre organisiert mehrmals im Monat Veranstaltungen rund um das Thema Rollenspiele am Campus der Hochschule, aber auch im Großraum Paris. Mit Antre erleben Sie epische Abenteuer in den fantastischen Welten ihrer eigenen Vorstellungskraft.

ASM

Die ASM richtet sich an Motorsportbegeisterte unter den Studierenden.

LORA

Die Vereinigung Lora fördert die rhetorischen Künste (Slam, Debattieren, Redenhalten, Theater usw.) auf dem Campus und darüber hinaus.

BDE (Genesis)

Die Fachschaft (Bureau des Élèves, BDE) organisiert Veranstaltungen wie Erstsemester-Wochenenden, Mottopartys/Themenabende oder Reisen. Außerdem unterstützt sie die anderen Vereinigungen der Hochschule bei der Organisation ihrer Veranstaltungen.

CARRÉ D’AS

Carré d’As führt Studierende bei wöchentlichen Treffen und Turnieren in die Welt des Texas Hold’em (Poker) ein.

CYCOM

Cycom fördert Onlinespiele und den E-Sport. Dazu veranstaltet sie Offline-Aktivitäten ebenso wie Turniere in beliebten E-Sport-Disziplinen.

EVOLUTEK

Die Vereinigung Evolutek verfolgt in erster Linie das Ziel, an der französischen Robotik-Meisterschaft teilzunehmen. Sie ist in drei Untergruppen organisiert – Elektronik, Mechanik und Informatik – und nimmt auch an der belgischen Meisterschaft und an der RoboCon teil.

EPIMAC

EpiMac beschäftigt sich mit den Technologien der Firma Apple. Sie bietet Studierenden der Hochschulen der IONIS-Gruppe das Programm Apple on Campus sowie Schulungen in Objective-C und Mac OS X an.

HERITAGE

Heritage ist der zentrale Aufenthaltsort für alle Studierenden der IONIS-Gruppe am Campus Kremlin-Bicêtre bei Paris. Heritage ist ein Ort zum Leben, zum Entspannen, zum Musikhören, für gemeinsame Abende mit der Lieblingsserie u. v. m.

LA PAILLOTE

La Paillote ist eine Vereinigung für begeisterte Barkeeper der IONIS-Gruppe. Stets auf der Suche nach neuen Geschmackskombinationen und Gaumenfreuden bieten die Mitglieder mittlerweile eine breite Palette an Cocktails an, von den Klassikern bis hin zu eigens für Sie erdachten Sonderkreationen.

SOUL OF SOUND

Soul of Sound ist eine musikalische Vereinigung, die zum Beispiel einen Proberaum für Studierendenbands zur Verfügung stellt.

STRATAEGYC

Strataegyc veranstaltet Treffen und Turniere für strategische Kartenspiele wie die Sammelkartenspiele „Magic: the Gathering“ und YuGiOh, die strategisches Denken fördern.

Organisationen rund um gesellschaftliche Themen

E-MMA by Epitech

E-mma setzt sich für Geschlechtergerechtigkeit in technischen und digitalen Berufen ein. Dazu organisiert sie Sensibilisierungsaktionen zu den Themen Chancengleichheit und Gleichstellung. Hier stellen wir E-mma genauer vor.

EPIQUEER

Epiqueer sensibilisiert Studierende für LGBT-Themen und engagiert sich als Anlaufstelle für Betroffene.

EPISOLIDAIRE

EpiSolidaire organisiert und koordiniert solidarische und humanitäre Aktionen am Epitech-Campus in Kremlin-Bicêtre.

Berufsbezogene Organisationen

TAKER

Taker ist die studentische Unternehmensberatung an der Epitech. Die Organisation betreut Studierende, die Start-ups und große Unternehmen zu IT-Themen beraten. Unterstützt von der Organisation erwerben die Studierenden im Rahmen ihrer Beratungstätigkeiten wichtige Kompetenzen für ihre Zukunft.

Organisationen rund um den Sport

EPISPORT

Episport ist die Sportvereinigung des Campus. Sie bietet zahlreiche Einzel- und Gruppenaktivitäten an und die Studierenden erhalten eine offizielle Lizenz des französischen Hochschulsportbundes FFSU. Zudem werden Trainingseinheiten auf dem Campus und im Freien organisiert.

ONE4ONE OBSESSION

Diese Organisation freut sich über alle Studierenden, die ihre große Leidenschaft teilen: den Paintball-Sport.

STACK

Stack bietet Studierenden der Hochschulen der IONIS-Gruppe eine sichere Umgebung, um Airsoft zu erlernen und zu praktizieren. Diese Sportart eignet sich nicht nur als Ausgleich, sondern fördert zugleich Fitness, strategisches Denken und Teamgeist.

E-mma by Epitech im Fokus

In dieser Organisation, die 2013 von Christelle Plissonneau und Clémence Barthoux, zwei Studierenden der Hochschule, gegründet wurde, setzen sich mittlerweile 500 Frauen und Männer von den 13 Hochschulen in Frankreich für Geschlechtergerechtigkeit ein. Programmier-Workshops, „He for She“-Tage, gemeinsam mit großen Firmen veranstaltete Hackathons, Präsenz bei wichtigen nationalen Konferenzen (wie der Veranstaltung „Penser le monde au 21e siècle“ der französischen  Zeitung Le Monde) – die Aktionen der Vereinigung E-mma by Epitech sind vielfältig.

Den Vorsitz der Vereinigung hat derzeit Dipty Chander inne.

Ziel der Organisation ist eine ausgeglichenere Geschlechterverteilung in IT-Berufen. Durch eine Ansprache der breiten Öffentlichkeit und eine Demokratisierung ihrer Aktionen will E-mma by Epitech die Vorstellung überwinden, technische Berufe seien Männerberufe, und Frauen auf ihrem Weg in solche Berufe unterstützen.